Wibu-Systems' Video Podcast Kanal

Wibu-Systems hat es sich zur Aufgabe gemacht, vielseitige und sichere Technologien zu entwickeln, die Herstellern von Software und intelligenten Geräten die Möglichkeit liefert ihre Produkte vor Piraterie, Reverse Engineering, Manipulation, Sabotage und Spionage zu schützen. Mit CodeMeter, einer umfassenden und preisgekrönte Suite von hardware- und softwarebasierten Lösungen, ist dies möglich.

Virtuelles CodeMoving mit Translocated Execution 

06-09-2017

Ein bekanntes Oxymoron ist der Ausdruck „Weniger ist mehr“. Im Softwareschutz kann man diese Aussage mit „Als Hersteller möchte ich mit minimalen Aufwand den maximalen Schutz erreichen“ konkretisieren. Doch ist dies überhaupt möglich? Kann man mit wenig Aufwand einen guten Softwareschutz erreichen?

Wibu-Systems hat dieses Paradoxon mit CodeMeter Protection Suite gelöst. Für alle gängigen Plattformen stehen automatische Tools zur Verfügung, um eine fertige Anwendung oder Bibliothek automatisch und sicher zu verschlüsseln. Diese Tools sind ganz konkret: AxProtector, AxProtector .NET und AxProtector Java.

Für den perfekten Softwareschutz sollte die Anwendung in einzelne Teile zerlegt und zur Laufzeit dynamisch wieder zusammengesetzt werden. AxProtector .NET und AxProtector Java erledigen dies voll automatisch für Sie. Doch was ist mit nativen Anwendungen und Bibliotheken, die mit AxProtector geschützt werden? Der in AxProtector integrierte IxProtector übernimmt diesen Teil für Sie. Sie können dabei zwischen Halbautomatik und komplett manueller Steuerung wählen. Und hier betritt Translocated Execution die Bühne und fügt automatische Entschlüsselungsroutinen in Ihre Anwendung ein. Neben der einfachen Integration durch die Automatisierung verschiebt Translocated Execution den ausführbaren Code im Speicher. Dabei werden Funktionen zeitlich überlagert, so dass ein Auffinden einer dedizierten Funktion in einem Memory-Dump zu einer reinen Glücksache für einen potentiellen Angreifer wird. Ein systematischer Memory-Dump aller Funktionen ist somit praktisch nicht möglich.

Translocated Execution bietet Ihnen als Hersteller zwei wesentliche Vorteile:

  1. Durch das automatische Entschlüsseln und Ausführen von Code wird Ihr manueller Aufwand auf ein Minimum reduziert.
  2. Durch Verschieben von Code im Speicher wird die Sicherheit gegen Memory-Dumps noch weiter erhöht.

Lernen Sie im Webinar die Theorie hinter Translocated Execution kennen, sehen Sie live, wie Sie es selber anwenden können, und erleben Sie Optimierungsmöglichkeiten und verfügbare Optionen. Eine Kombination mit weiteren Sicherheitsmechanismen wie zum Beispiel Fallen, die auch ein wesentlicher Bestandteil der Blurry Box-Technology sind, ist natürlich jederzeit möglich.

Agenda

  • Überblick CodeMeter Protection Suite
  • Grundprinzip AxProtector
  • Grundprinzip IxProtector
  • Translocated Execution
  • Live-Demo
  • Sicherheitsbetrachtungen

Sicherer Softwareschutz ist schon mit wenig Aufwand zu realisieren. AxProtector, IxProtector und Translocated Execution sind einfach anzuwenden, zerlegen Ihre Anwendung in viele kleine Teile, die zur Laufzeit dynamisch zusammengesetzt werden. Translocated Execution automatisiert den Aufwand für Sie als Softwarehersteller und erhöht die Sicherheit signifikant. Wenig Aufwand für viel Sicherheit ist mit CodeMeter Protection Suite kein Widerspruch.

Kategorien | Software-Schutz

Download

Dateityp: MP4 - Größe: 84,88 MB - Dauer: 1:03:55 Minuten

>>Geben Sie uns Feeback<<

 

WIBU-SYSTEMS AG (WIBU®), 1989 von Oliver Winzenried und Marcellus Buchheit gegründet und eigentümergeführt, ist Technologieführer im Bereich Schutz und Lizenzierung von Software und Dokumenten.

Die breite und vielfach ausgezeichnete Palette von patentierten Lösungen ist einzigartig. Sie bietet Kopier- und Know-how-Schutz, Lizenzierung und Security, also Manipulationsschutz. Die skalierbaren Lösungen nutzen softwarebasierte Aktivierung oder hochsichere Schutzhardware. Sie bilden beliebige Lizenzmodelle ab und werden angewandt bei Embedded- und Steuerungssystemen, PCs, mobilen Lösungen, SaaS, virtuellen Umgebungen bis in die Cloud.

 

Das Wibu-Systems-Motto "Perfection in Protection, Licensing and Security" steht für Security Made-in-Germany zum Produkt- und Know-how-Schutz, Schutz vor Spionage und Reverse-Engineering, flexible Lizenzierung und Integration in Geschäftsprozesse sowie Schutz vor Manipulation und Sabotage, Cyberattacken bei Geräten oder intelligenten Fabriken.

Mit dem Flaggschiffprodukt CodeMeter® bietet Wibu-Systems eine sichere Komplettlösung für die wachsende Nachfrage nach Software-Monetarisierung. Dies bedeutet Umsatzwachstum durch Kostenreduzierung und Einsatz neuer Marketingstrategien. Immer mehr Funktionalität wird durch Software realisiert, egal ob es sich um Software für den Privat- oder Unternehmensbereich handelt oder Funktionen in Geräten, realisiert durch Embedded-Software. Die individuellen Kundenanforderungen werden durch flexible Lizenzmodelle und das Erzeugen, Verwalten und Ausliefern der Lizenzen umgesetzt. In einem Markt mit wachsender Kundenorientierung ist es strategisch, personalisierte Angebote hinsichtlich Funktionen, Preise und Konformität zu erstellen. Und genau hier kommt Wibu-Systems ins Spiel: mit zusätzlichen Beratungsleistungen, landessprachlichem Support und sicherem Hosting.

 

Mehr als die Hälfte der Mitarbeiter arbeiten im Bereich Forschung und Entwicklung, was Wibu-Systems zum Vorreiter zahlreicher ausgeklügelter Technologien macht. Softwareentwickler und Gerätehersteller profitieren davon und können maßgeschneiderte, sichere Produkte für ihre Kunden anbieten. Die Wibu-Systems-Lösungen CodeMeter und WibuKey haben mehrere Hacker’s Contests gewonnen und genießen weltweite Anerkennung aufgrund des hohen Sicherheitslevels. Durchdachter Einsatz von Kryptographie, sichere Schlüsselspeicherung, verschiedene funktionell identische Bauformen und Schnittstellen sowie Unterstützung von Echtzeitbetriebssystemen und SPS-Systemen sind einige der Hauptunterschiede, weshalb Wibu-Systems an der Spitze steht und Herstellern hilft, ihre Umsätze zu steigern. 

 

Wibu-Systems ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert und aktives Mitglied in internationalen und lokalen Verbänden wie BITKOM, VDMA, IIC oder TCG sowie Standardisierungsgremien wie USB Implementers Forum, SD Card Association oder OPC Foundation. Wibu-Systems hat sich qualifiziert als Microsoft Gold OEM Hardware Partner, Wind River Validated Partner sowie Partner in Entwicklerprogrammen von Adobe, Apple, Autodesk, Oracle, QNX und weiteren. Die Produkte wurden bereits mehrfach ausgezeichnet: Im Jahr 2014 gewann CodeMeter beim SIIA Codie Award als „Best Content Rights and Delivery Solution“ und die neue BlurryBox®-Kryptographie beim Deutschen IT-Sicherheitspreis. Der CmStick wurde beim internationalen iF Product Design Award prämiert und zum Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert.

Das Unternehmen ist federführend in Forschungsprojekten mit Hochschulen und anderen Unternehmen, teilweise gefördert vom BMBF und BMWE. Dazu gehören MimoSecco, EmbOSYST, OpSIT und Secure Plug & Work für Cloud Computing, Embedded-Betriebssysteme und intelligente Technologien rund um Industrie 4.0. Wibu-Systems arbeitet zusammen mit dem KIT (Karlsruher Institut für Technologie), Fraunhofer Institut, DFKI, SmartFactoryKL und FZI Forschungszentrum Informatik an verschiedenen Forschungsprojekten.

Mit Sitz in Karlsruhe unterhält Wibu-Systems Niederlassungen in Seattle (USA) sowie Shanghai und Peking (China), Verkaufsbüros in Belgien, Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich, Portugal und Spanien sowie ein engmaschiges, weltweites Netzwerk an Distributoren.

Impressum